You are currently viewing Warum mache ich Homestories?

Warum mache ich Homestories?

Warum ein Homeshooting machen? Homestory vs. Studio⠀

Das ich mobile Fotografin bin hat einen guten Grund. Ich mache keine Studiobilder von Neugeborenen in einem Körbchen vor einem aufgebauten Hintergrund. Als ich mit der Neugeborenenfotografie gestartet bin, dachte ich “Das macht man ja so”, also habe ich mich mit dem entsprechenden Equipment ausgestattet und habe bei den Familien zu Hause alles aufgebaut. Nach einiger Zeit habe ich aber gemerkt, das ist nicht das was ich machen möchte. Die Fotos von Neugeborenen, schön in Pose gelegt: Händchen unter das Gesicht, Füßchen übereinander etc. sehen sehr schön aus, keine Frage. Aber es ist nicht die Fotografie, die ich machen will, es drückt nicht das aus was ich mit der Fotografie transportieren möchte. Außerdem gibt es sicherlich Kollegen, die das mit dem Posing viel besser drauf haben als ich. 😉
Ich möchte die echten Momente mit Neugeborenem einfangen, emotionale Bilder kreiieren, die genau das bei euch auslösen, wenn ihr sie später wieder anschaut. Dein Kind wird später sehr dankbar für solche echten Erinnerungen sein, die zeigen wie es war, wie Mama und Papa aussahen, ihre Blicke voller Liebe und Stolz. ❤