Die Kleiderwahl ist bei einem Shooting sehr wichtig, aber ihr solltet euch vor allem wohl fühlen!

Sehr schön sieht es aus, wenn ihr euch als Paar oder Familie farblich aufeinander abstimmt. Sucht euch 2-3 Farben aus. Achtet dabei darauf, dass ihr Oberteile ohne große Aufdrucke und auffällige Muster wählt. Am besten ist möglichst einfarbig. Achtet darauf nicht zu dunkle Farben zu wählen (schwarz oder dunkelblau), da Familienfotos dadurch eher “dunkel” und “düster” wirken lassen. Für eine helle und freundliche Bildsprache eignen sich eher hellere Farben, aber auch neutrale, cremefarbene oder graue Farbkombinationen können sehr schön aussehen.

Keine Panik! Wegen ein bisschen Regen oder nur ein kurzer Regenguss kann das Shooting trotzdem stattfinden. Es werden trotzdem wundervolle Bilder entstehen. Mit Kindern geht man ja meistens sowieso bei jedem Wetter nach draußen und sie haben Spaß in Pfützen zu springen oder im Regen zu tanzen. Und wie oft habe ich es erlebt, dass doch noch die Sonne rauskam und die Regentropfen im Sonnenlicht glitzerten.

Und seh es mal so: Es entstehen auf jeden Fall außergewöhnliche Bilder, die nicht jeder hat 😉

Wenn es natürlich schüttet wie aus Eimern dann verschieben wir das Shooting natürlich.

Nach dem Shooting sichte ich alle Bilder. Fotos, bei denen jemand die Augen zu hat oder die nicht so geworden sind, wie ich mir das vorgestellt habe, werden aussortiert. Die übrig gebliebenen Bilder bekommt ihr zur Auswahl gestellt. Nach der Auswahl werden die Bilder final bearbeitet.

Unbearbeitete Bilder sind im RAW Format (Rohformat) fotografiert und werden nie rausgegeben. Sie müssen erst digital entwickelt werden und bekommen meinen persönlichen Bildlook. Jedes Foto bearbeite ich mit viel Liebe und Handarbeit, damit sie eure persönliche Geschichte zu erzählen.

Die Grundgebühr für das Shooting ist entweder vorab per Überweisung oder in Bar am Shootingtermin zu bezahlen. Nach der Foto- und Produktauswahl bekommt ihr dann eine komplette Rechnung und könnt dann den Rest bezahlen/überweisen.